Quartalsbericht Oktober bis Dezember 2019
Sie sind hier: Aktuelles » Quartalsbericht Oktober bis Dezember 2019

Quartalsbericht Oktober bis Dezember 2019

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und wir blicken auf die drei letzten Monate des Jahres 2019 zurück. Hinter uns liegt eine ereignisreiche Zeit mit vielen schönen Momenten.

Im Rahmen eines Dienstabends nahmen wir am 07. Oktober das Thema Herzkreislaufsystem durch. Diese Basics sind fundamental, um die Ursache von vielen Krankheitsbildern verstehen und behandeln zu können.

Am 11.10. fand in den Räumlichkeiten der Sankt-Antonius Senioren-Residenz ein Helferfest für die Mitglieder des Ortsvereins Linz statt. Dabei wurden aus der Bereitschaft Annemarie Fink, Alexandra Sautter, Timo Reck, Nico Wambach, Ibrahim Ganijaj und Leon Horschel für fünf Jahre und Johannes Westhofen für fünfzehn Jahre Mitgliedschaft im aktiven Dienst geehrt.

In der Alice-Salomon-Schule fand am 16.10. die vierte Blutspende-Aktion des Jahres 2019 in Linz statt. Hierbei unterstützten wir den Blutspendedienst des DRKs. Insgesamt gab es 161 Spender, davon waren 11 Personen Erstspender.

Am letzten Dienstabend im Oktober fand die jährliche Pflichtfortbildung zum Thema Unfallverhütungsvorschrift statt. Ziel der UVV ist es die Mitglieder des Ortsverbandes für Gefahrenquellen zu sensibilisieren und dadurch Unfälle zu vermeiden.

Mit einem gemütlichen Abend starteten wir gemeinsam in den November. Wir nutzten den Abend um zu kochen und anschließend zusammen Zeit zu verbringen. Mit diesem Abend endete für uns die einsatzarme Zeit, denn in den letzten zwei Monaten des Jahres 2019 standen wieder einige Sanitätsdienste an.

Diese begannen am 08. Und 09.11 mit der WHU Euromaster. Das ist eine Sportveranstaltung, welche von der Wirtschaftsuniversität Vallendar für alle europäischen Wirtschaftsuniversitäten ausgerichtet wird. Wir, der Ortsverein Linz, unterstützte bei der anschließenden Party den Ortsverein Rengsdorf bei der sanitätsdienstlichen Absicherung. Gleichzeitig fand in Neuwied ein Kampfsportturnier verschiedener Kampfsportarten wie Kickboxen und Karate statt. Hier unterstützten wir den Ortsverein Neuwied.

Der nächste Dienst war der alljährliche St. Martins-Umzug in Linz. Zusammen mit der Linzer Feuerwehr sicherten wir mit einem Auto und mehreren Fußtrupps zuerst den Umzug und anschließend das St. Martins-Feuer ab. Nachdem alle Kinder versorgt waren, blieb auch für uns noch ein Weckmann übrig.

Am 17.11. nahmen wir and der Messe und den Feierlichkeiten zum Volkstrauertag teil.

Der nachfolgende Dienstabend drehte sich um das Thema EKG. Wir lernten zuerst theoretisch die Technik, die Funktionsweise und die verschiedenen Anwendungen. Danach wendeten wir das erlernte wissenüber das EKG in verschiedenen Fallbeispielen praktisch an.

Einen weiteren Dienst übernahmen wir am 29.11. und am 01.12. im Leubsdorfer Gemeindehaus, wo der Musikzug der freiwilligen Feuerwehr Leubsdorf ein Konzert gab. Beide Abende verliefen glücklicherweise ohne Zwischenfälle.

Wie jedes Jahr fand auch dieses Mal eine Weihnachtsfeier für die Senioren in der Linzer Stadthalle statt. Vor allem für die Bewohner der Linzer Seniorenheime ist der Weg zur Stadthalle alleine nicht zu bewältigen, weshalb wir den Transport der Senioren zur Stadthalle und wieder zurück übernahmen.

Die letzte Blutspende des Jahres fand am 18. Dezember in der Alice-Salomon-Schule statt. Hier gab es insgesamt 127 Blutspender, von denen 9 zum ersten Mal spendeten.

Zudem werden dem Katastrophenschutz des Kreisverbandes Neuwied seit Ende des Jahres 2 neue Gerätewagen Sanität zur Verfügung gestellt. Am 05.12. fand die Einweihung der Fahrzeuge sowie die Schlüsselübergabe an die Gruppenführer der SEG Linz und der SEG Neuwied statt.

13. January 2020 16:02 Uhr. Alter: 212 Tage