Monatsbericht März
Sie sind hier: Aktuelles » Monatsbericht März

Monatsbericht März

Im März endete für uns dann endgültig die Karnevalssession dieses Jahres. Ansonsten bildete "Fortbildung" den weiteren Schwerpnkt unserer Arbeit.

 Am Karnevalssonntag, dem 03.03. unterstützten wir den Ortsverein Vettelschoß beim Vettelschoßer Karnevalsumzug. Anschließend fand eine After-Zoch-Party im Forum am Blauen See statt, wo wir zusammen mit dem DRK Vettelschoss bis in die Nacht im Einsatz waren.

Mit dem Linzer Rosenmontagszug, der Höhepunkt für viele Karnevalisten der Umgebung, endete auch für uns eine anstrengende aber schöne Zeit, mit vielen Diensten.  Die meisten Zuschauer ließen sich auch von dem Regenschauer kurz vor Beginn des Zuges nicht abhalten, ebenso wie die Teilnehmer des Rosenmontagszuges. Dieser verlief glücklicherweise sehr ruhig.

Am 09.03. machten sich einige unserer Helfer auf den Weg nach Mainz. Dort fand ein Symposium zum Thema Bevölkerungsschutz und Rettungsdienst statt.

Diese Veranstaltung wird nicht nur den vielen ehrenamtlichen Helfern des DRK, welche auch hauptberuflich Berührungspunkte mit diesen Themen haben in Erinnerung bleiben. Nach einem ereignisreichen Tag macht sich unsere Gruppe mit vielen neuen Eindrücken auf den Rückweg nach Linz.

Da viele unserer Sanitäter nicht nur in der Bereitschaft des Ortsvereins, sondern auch in der Schnelleinsatzgruppe (SEG) tätig sind, fand am 11.03. ein Dienstabend zum Thema Katastrophenschutz statt. Dort wiederholten wir die Grundlagen, wie z. B. die Abläufe und Strukturen im Einsatz.

Damit die SEG in Notfällen mit vielen Personen den Rettungsdienst unterstützen kann, müssen Gegenstände gewartet und aufgefüllt werden. Um zu gewährleisten, dass genug Einsatzmaterial vorhanden ist verbrachten wir den Dienstabend der SEG mit der Materialkontrolle. Kontrolliert wurden das Lager in Waldbreitbach genauso wie unsere Fahrzeuge.

In regelmäßigen Abständen üben wir mit anderen Vereinen und Organisationen um auf den Ernstfall vorbereitet zu sein. Am Ende des Monats beteiligten wir uns mit dem Ortsverein des DRK Neuwied an einer Übung des Malteser-Hilfsdienstes Neuwied. Dort fungierten wir als Mimen und stellten einen Verkehrsunfall nach. Nach der Übung verbrachten wir noch einen gemütlichen Abend mit den Maltesern. Hierfür nochmals vielen Dank!

8. April 2019 11:03 Uhr. Alter: 243 Tage