Bombenentschärfung in Koblenz
Sie sind hier: Aktuelles » Bombenentschärfung in Koblenz

Bombenentschärfung in Koblenz

Linzer DRKler unterstützen Evakuierung von ca. 20.000 Personen.

Nachdem bei Bauarbeiten eine 500kg-Bombe aus dem 2. Weltkrieg gefunden wurde, mussten am Samstag, den 02.09.2017 während der Entschärfung ca. 20.000 Personen ihre Wohnungen verlassen. Auch ein Krankenhaus und zwei Altenheime befanden sich in der Evakuierungszone.

Helfer des Ortsvereins Linz waren mit drei Fahrzeugen zur Stelle, um nur eingeschränkt gehfähige Personen oder Patienten, die liegend transportiert werden mussten, sicher in die Notunterkünfte zu bringen.

Während der Entschärfung standen die Helfer bereit, um auf eine eventuell sich verändernde Lage reagieren zu können.

Nachdem die Zünder der Bombe ohne Probleme entfernt wurden, mussten die Personen wieder in ihre Wohnungen zurückgebracht werden. Nach 10h Einsatz konnten die Helfer wieder nach Linz abrücken.

 

 

9. September 2017 20:34 Uhr. Alter: 98 Tage