Boxenstop beim DRK beim 32. Drehorgelfest
Sie sind hier: Aktuelles » Boxenstop beim DRK beim 32. Drehorgelfest

Boxenstop beim DRK beim 32. Drehorgelfest

DRK Linz zeigt seine Leistungen

Foto: DRK Linz

Auf ihrem Weg nach Kasbach legte das Linzer Scooter Team in detailreichen und eindrucksvollen Kostümen mit ihren Scootern und elektrischen Einrädern einen Boxenstopp am Stand des DRK Ortsvereins auf dem Drehorgelfest in der Linzer Altstadt ein. Zahlreiche Mitglieder nutzten die Gelegenheit, um ihren Blutdruck und Blutzucker durch die DRK’ler messen zu lassen und befanden sich damit in bester Gesellschaft. Über 200 Besucher und Bewohner der Bunten Stadt nahmen den kostenlosen Service des DRK-Ortsvereins an Christi Himmelfahrt in Anspruch.
Zudem konnte sich die Bevölkerung bei strahlendem Sonnenschein einen Einblick in die Arbeit und Ausrüstung des Linzer DRK verschaffen. Informationen zu Sanitätsdienst und Katastrophenschutz, Erste-Hilfe, Blut- und Organspende, Seniorenarbeit, Hausnotruf und begleiteten Reisen, Jugendrotkreuz und aktiver Mitarbeit in der Bereitschaft warteten auf Einheimische und Gäste. Um die ehrenamtliche Tätigkeit erlebbar zu machen, konnten Einsatzfahrzeuge und Sanitätsausrüstung besichtigt, sowie Erste-Hilfe-Maßnahmen vor Ort geübt werden. Für Gespräche standen zahlreiche Helfer, sowie die Führungs- und Leitungskräfte des Ortsvereins zur Verfügung.
Auch Kinder wurden beim Linzer DRK fündig. Am Stand des Jugendrotkreuzes konnten diese ihrer Kreativität u.a. beim Verzieren von Tassen oder Ausmalen von Mandalas freien Lauf lassen.
Dass die ehrenamtliche Hilfe des DRK auch heutzutage wichtig und nötig ist zeigte am Rande des Festes ein medizinischer Notfall, auf welchen die Einsatzkräfte durch ihre Präsenz vor Ort sofort reagieren konnten.

6. Juli 2016 11:20 Uhr. Alter: 1 Jahre